KategorieTitelkurze BeschreibungLandSpracheDateitypLink
Gute PraxisJunge Menschen; Schulden, Konsum und ErsparnisseDieser Bericht beschreibt den finanziellen Status junger dänischer Menschen: Schulden und Reichtum bei jungen Menschen Junge Menschen als schlechte Zahler Schuldenprobleme in der Pubertät Wenn Jugendliche unter 24 Jahren Kinder habenDenmarkDanishTextfileShow
Gute PraxisArtikel: Wenn Impulskäufe Ihren Finanzen den Atem rauben„Laut einer neuen Studie von Finans Danmark sind Spontankäufe etwas, worauf junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren besonders achten sollten, da dies ihre Finanzen auf eine harte Probe stellen kann. Laut Finans Danmarks neuer Studie „Jugendkonsum, Schulden und Ersparnisse“ kann impulsgesteuerter Konsum die persönlichen Finanzen junger Menschen aus dem Gleichgewicht bringen. Als junger Mensch haben Sie normalerweise nicht so viel Geld, mit dem Sie gut umgehen können, und daher können selbst kleine Impulskäufe die Finanzen der jungen Menschen stark belasten. 5 Tipps, um Ihre Impulskäufe in den Griff zu bekommen"DenmarkDanishWebpageShow
Gute PraxisBank bietet Unterricht in lokalen Schulen an„Teuere Verbraucherkredite, verfügbare Beträge und Überziehungskredite stehen jetzt in Südjütland auf dem Stundenplan. Nach dem Erfolg eines Testkurses in Sønderborg erweitert die Sydbank nun ihr Angebot an Nachhilfeunterricht in persönlichen Finanzen an Primar- und Sekundarschulen. Es schreibt JydskeVestkysten. Dies geschieht auf der Grundlage der Nachfrage lokaler Schulen und der Geschichten über eine zunehmende Zahl junger Menschen, die in Schuldenprobleme geraten. „Wir haben es zweimal getestet und versenden nun ein Angebot an alle Schulen in unserem Regionalbereich. Wir haben ein Team von sieben bis acht jungen Mitarbeitern, die Kunden im Alltag beraten ", sagt Kundenmanager Kim Juul Pedersen von der Sydbank in Sønderborg. Die Bewertung der beiden Testkurse durch die Studierenden sei durch die Studierenden äußerst positiv ausgefallen, und die Abteilung habe in Zusammenarbeit mit der Zentrale ein Lehrmaterial erstellt, das den anderen Abteilungen der Bank zur Verfügung gestellt werde. Zunächst wird allen Schulen in der Gemeinde Sønderborg Unterricht in persönlicher Finanzierung angeboten. "DenmarkDanishWebpage
Gute PraxisFinanzen für alleDies ist ein Forschungsprojekt der Organisationen von Hanza media und der Wirtschaftsfakultät in Zagreb. Dies sind Workshops, die Einzelpersonen in die Grundlagen der Altersvorsorge, des Verbraucherschutzes, des verantwortungsvollen Geldausgebens, der Verwaltung eines persönlichen Budgets und der Sparplanung einführen.CroatiaCroatianPresentationShow
Gute PraxisFinanzielle Bildung für die Fortsetzung der AusbildungZiel der Untersuchung war es, Daten zum System der Studienfinanzierung in Kroatien zu sammeln und diese mit Daten zu finanziellen Unterstützungssystemen für Studierende in ausgewählten Ländern der Europäischen Union zu vergleichen.CroatiaCroatianTextfileShow
Gute PraxisKreditlinie für Frauen, Jugendliche und Start-upsDie Hrvatska banka za obnovu i razvitak (HBOR) (kroatische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung) fördert das Unternehmertum junger Menschen, Frauen und Start-ups mit einer speziellen Kreditlinie, die speziell auf sie zugeschnitten ist und günstige Zinssätze bietet. Kredite sind zweckgebunden für Investitionen in Grundvermögen für die Unternehmensgründung und -modernisierung, die Einführung neuer Technologien, die Erhöhung der Kapazitäten, einschließlich Tourismus, die Entwicklung und Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen sowie die Förderung neuer Arbeitsplätze.CroatiaCroatianWebpageShow
Gute PraxisMartha - Wie lebt man verantwortungsvoll, nachhaltig und wirtschaftlich?Die Martha-Organisation arbeitet jeden Tag für eine bessere Welt. Martha ist Finnlands größte und älteste schwedischsprachige Frauenorganisation. Martha fördert den Alltagsmut, indem sie den einfachen Alltag, die Freude am Alltag und die kleinen Schritte für eine bessere Welt für alle Familien hervorhebt. Eine Homepage mit Informationen und Anregungen. Wie man verantwortungsvoll, wirtschaftlich und nachhaltig lebt. Organisationen des Dritten Sektors, ursprünglich ein Netzwerk für Frauen, die bewährte Praktiken austauschen, ist derzeit eine Kraft, auf die man zählen kann.FinlandSwedishWebpageShow
Gute PraxisVorteile der Vermietung eines HausesKurzes Video über die Vorteile der Vermietung eines Hauses in FinnlandFinlandEnglishVideoShow
Gute PraxisBeratung des Studentenwerks zur persönlichen ÖkonomieDas schwedischsprachige Studentenwerk in Finnland hat eine Liste mit Ratschlägen zusammengestellt, wie man als StudentIn ein Budget plant.FinlandSwedishWebpageShow
Gute PraxisGeldmanagement in verschiedenen Lebensphasen verstehenDie Einstellung zum Geldmanagement ändert sich in den verschiedenen Lebensphasen. Sie entwickelt und nimmt hauptsächlich ab dem 16. Lebensjahr zu und wächst, wenn der Teenager beginnt, größere Lebensverantwortung zu übernehmen. Die Geldverwaltungskapazität von Teenagern hängt von dem Wissen ab, das sie aus ihrem vertrauten und pädagogischen Hintergrund erwerben. Sie lernen zunächst aus dem vertrauten Kontext, insbesondere durch ihre Eltern und wie sie auf Geldmanagement achten. Der sekundäre Kontext, in dem Teenager Fähigkeiten im Umgang mit Geld erwerben, ist die Schule. Gerade sie profitieren von der Bildung von Finanzkompetenz, wie zB Handel, Wirtschaft und Rechnungswesen. Personen zwischen 16 und 20 Jahren erleben eine wichtige Anpassung ihrer Management-Money-Fähigkeiten, wenn sie eine Teilzeit- oder Vollzeitbeschäftigung beginnen, wobei sie ihr eigenes Geld verwalten und es schließlich über ein Bankkonto oder eine Kreditkarte ansparen müssen.MaltaEnglishWebpageShow
Gute PraxisVerschiedene Aspekte der Finanzkompetenz erklärtDiese Seite unterstützt den Lernprozess durch ein Portfolio von Websites, die nicht nur dabei helfen können, Ideen zu sammeln, die Sie in Ihren Jahreslehrplan aufnehmen können, sondern auch die Möglichkeit bieten, mit anderen Lehrern in der EU zu interagieren, Meinungen auszutauschen und Neuigkeiten und Erfahrungen aus der Verbraucherbildung auszutauschen .MaltaEnglishWebpageShow
Gute PraxisJugendlicheDer Artikel bietet eine nützliche Empfehlungsliste, mit der Teenager Geld sparen können. Sie können zum Beispiel ein Sparkonto eröffnen. Sie können einen Neben- oder Ferienjob finden oder Finanzprodukte, wie sie beispielsweise von Banken angeboten werden, in Anspruch nehmen. Darüber hinaus können sie auch das Geld, das sie verdienen, im Auge behalten und vor allem vorausplanen, wie sie es ausgeben können, z. B. durch positives finanzielles Verhalten oder mehr Sparen, was sie bereits haben. Das Wichtigste ist, dass sie den Wert des Geldes auch in jungen Jahren verstehen und mit dem Toolkit zur finanziellen Leistungsfähigkeit ausgestattet werden, um Ihre Finanzen zu verwalten und ihre Zukunft vorauszuplanen.MaltaEnglishWebpageShow
Gute PraxisEuropäisches GeldquizDas European Money Quiz ist ein europäischer Wettbewerb zur Finanzkompetenz für 13-15-Jährige. Um teilnehmen zu können, müssen LehrerInnen ihre SchülerInnen bei Ihrem nationalen Bankenverband anmelden. Übungsfragen sind in mehr als 21 Sprachen verfügbar.EUGermanWebpageShow
Gute PraxisPreis des BankenverbandesDer Österreichische Bankierverband vergibt den mit 15.000 Euro dotierten Preis für exzellente wissenschaftliche Arbeiten, die zur Förderung der österreichischen Kreditwirtschaft beitragen und sich auf wirtschafts- und bankenrechtliche Fragen beziehen. Es soll wissenschaftliche Arbeiten junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu bankbezogenen Themen unterstützen, insbesondere im Bereich Gesellschaftsrecht, Kapitalmarktrecht, Bankrecht, Steuerrecht oder Wirtschaftswissenschaften.AustriaGermanWebpageShow
Gute PraxisSCHULBANKERUnter dem Motto „Einmal selbst Chef sein“ können Gymnasiasten in der Chefetage einer virtuellen Bank Platz nehmen und hautnah erleben, wie Wirtschaft und Wettbewerb funktionieren.AustriaGermanWebpageShow
ProjektStudie: Sozialisierung fordert die Finanzen junger Menschen herausVereinbarungen mit Freunden können den Geldbeutel junger Leute belasten. Dies zeigt eine neue Studie zu Finanzen und Konsumgewohnheiten junger Menschen, die von Finans Danmark und dem Consumer Council Think durchgeführt wurde. Über die Studie: Die Analyse der finanziellen Situation und des Konsumverhaltens junger Menschen wurde von Finans Danmark und Consumer Council Thins auf Basis einer Fragebogenanalyse unter 1.005 jungen Menschen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren durchgeführt. Sie werden unter anderem gefragt, wie junge Menschen sehen wie oft sie ihre Rechnungen nicht bezahlen und ob sie Unterstützung, Beratung und Anleitung von Eltern oder anderen erhalten. Die Antworten aus dem Fragebogen werden so gewichtet, dass sie der Bevölkerung in Bezug auf Alter, Geschlecht und Verteilung der Jugendlichen nach Regionen entsprechen.DenmarkDanishWebpageShow
ProjektZuhause verlassen - Leitfaden für den Umgang mit Ihrem Geld"Beispiele für das Budget junger Menschen in verschiedenen Situationen Tipps, wie die jungen Leute ihre persönlichen Ausgaben verwalten könnten"DenmarkDanishWebpageShow
ProjektProjekt zu Fuß wieder: Junge Wirtschaft„UngØkonomi.dk ist Teil des Projekts „Zu Fuß wieder“.“ Ziel ist es, jungen Menschen einen Überblick über ihre finanzielle Situation zu verschaffen und so dazu beizutragen, dass sie sich nicht verschulden. Jugendliche, die bereits Schulden haben, können sich beraten lassen, wie sie die Schulden am besten wieder loswerden. Die Berater sind Männer und Frauen, die sich täglich mit Finanzen befassen. Es kann z.B. BankberaterInnen, SozialarbeiterInnen, RechtsanwältInnen oder dergleichen sein. Sie beraten zu Budgetierung, Verschuldung, Umschuldung und wie Sie Ihren verfügbaren Betrag optimal nutzen können. "DenmarkDanishWebpageShow
ProjektJeder fünfte Jugendliche wird mit persönlichen finanziellen Herausforderungen allein gelassenJeder fünfte junge Mensch in Dänemark hat noch nie Hilfe, Rat oder Anleitung erhalten, um den Überblick über seine persönlichen Finanzen zu behalten. Gleichzeitig hat dieselbe Gruppe junger Menschen den größten Bedarf an Hilfe. Das zeigt eine neue Studie von TrygFonden und Verbraucherberatung "Tænk"DenmarkDanishWebpageShow
ProjektJunge und private WirtschaftIn den letzten Jahren haben Finanzexperten Alarm geschlagen, weil junge Menschen nicht über die persönlichen Finanzen Bescheid wissen. Ein Drittel der Jugendlichen weiß nicht, was Zinssätze bedeuten, und über die Hälfte hat noch nie versucht, ein Budget festzulegen. Aus diesem Grund sind mehrere Experten auf diesem Gebiet, darunter der Verbraucherrat und der dänische Bankenverband, der Ansicht, dass der Stundenplan in der Primar- und Sekundarstufe I ein wirtschaftliches Verständnis erfordert.DenmarkDanishTextfileShow
ProjektPositiver Saldo auf dem KontoJeder 9. Jugendliche hat wiederholt Zahlungsprobleme. Diese jungen Leute haben nicht nur wirtschaftliche Schmerzen, sondern auch ihr Wohlbefinden – zu schlechte Finanzen führen oft zu schlaflosen Nächten, Bauchschmerzen, Einsamkeit und Scham über die fehlende Kontrolle über das Geld.DenmarkDanishWebpageShow
ProjektJung - Schulden, Konsum und Ersparnisse„Das Leben ist voller Entscheidungen und Prioritäten, die große private finanzielle Konsequenzen haben können. Gerade jetzt. Und langfristig. Bereits im Teenageralter müssen junge Menschen verstehen, wie wichtig ihnen die neueste Kleidung oder das neueste Smartphone ist. Und ob sie es sich leisten können. Entscheiden sie sich für den Ratenkauf eines Handys, muss das Handy mit Zinsen abbezahlt werden – das bedeutet, dass sie auf die eine oder andere Weise ihren zukünftigen Verbrauch in anderen Bereichen reduzieren müssen. Später werden ihre Entscheidungen in der Regel noch wichtiger, wenn sie von zu Hause wegziehen und möglicherweise Kredite für die Kaution für eine Mietwohnung, neue Möbel, Studienbeginn, Reisen oder den Kauf eines eigenen Hauses oder Autos aufnehmen. Alles zusammen ist die Entscheidung, die den Jugendlichen folgt und großen Einfluss auf ihr zukünftiges Leben haben kann."DenmarkDanishTextfileShow
ProjektSpiir will junge Menschen in der gesamten nordischen Region klüger über ihre Finanzen machenSeit fast 10 Jahren hilft die Spiir-App dänischen Jugendlichen, ihre Finanzen besser zu kontrollieren. Jetzt sollen Belohnungen für gesunde Finanzgewohnheiten und einfachere Überweisungen zwischen Konten dazu beitragen, noch mehr junge Menschen an Bord zu locken.DenmarkDanishWebpageShow
ProjektGeldprobleme junger Menschen„20 junge Leute erzählen, wie es sich anfühlt, Probleme mit den persönlichen Finanzen zu haben. Die Geschichten verlaufen in ganz unterschiedliche Richtungen von teuren Krediten bis Kriminalität, von Arbeitslosigkeit bis Obdachlosigkeit, von Spielsucht bis zu Geldleistungen. Studien zeigen, dass bis zu 100.000 junge Menschen unter 30 in Schulden- und Zahlungsschwierigkeiten geraten. Mit dem Buch hier erhalten wir einen persönlichen und einzigartigen Einblick, wie es ist, einer der jungen Leute zu sein - wie es ist, "einer der unter Druck stehenden Gelder" zu sein. Sie erzählen ehrlich über die Ursachen und Konsequenzen, die ihre persönlichen Finanzen für sie haben und hatten. Und die Konsequenzen unterstreichen die Bedeutung einer gesunden persönlichen Ökonomie für andere Aspekte des Jugendlebens. "DenmarkDanishTextfileShow
ProjektEin Euro nach dem anderenEin Martha-Projekt, das sich darauf konzentriert, jungen Menschen beizubringen, wie sie ihre Privatwirtschaft managen könnenFinlandSwedishWebpageShow
ProjektStarta eget - gründen Sie Ihr eigenes kleines UnternehmenEin ERUF-gefördertes Projekt (2016-2020) mit Fokus auf die Gründung eines eigenen Kleinunternehmens mit viel wirtschaftlicher Beratung und umfassendem Finanzwissen. Derzeit verwaltet von der Handelskammer Åland - Ålands näringsliv.FinlandSwedishWebpageShow
ProjektInformationen zu Sparen, Krediten und VersicherungenAX3 ist ein Projekt, das eine Zusammenarbeit zwischen der Bank von Åland und Ömsen Försäkringar beinhaltet. Eine allumfassende Alternative mit Bankgeschäften in Finnland, Åland und Schweden sowie Versicherungen, Telefon und Internet. Immer in Ihrer Nähe.FinlandSwedishWebpageShow
ProjektWirtschaftsberatungProjekte mit dem Ziel der Beratung und Möglichkeit zur Wirtschaftsberatung. Folkhälsan ist ein Verband des dritten Sektors mit dem Hauptaugenmerk auf das allgemeine Wohlbefinden aller in allen Lebensbereichen.FinlandSvenskaWebpageShow
ProjektHundrEDEin Projekt, bei dem eine Website mit Informationen, Übungen und Workshopmaterialien zur Privatwirtschaft erstellt wurde.FinlandEnglishTextfileShow
ProjektYESYES (yrittäjyyden edistämiskeskus) bedeutet Zentren zur Förderung des Unternehmertums junger Menschen. YES begann als Projekte und fungiert als Vertriebskanal für verschiedene Materialien und Geschäftsmodelle in der Entrepreneurship-Ausbildung.FinlandSwedishWebpageShow
ProjektCash-Hero (Cash Hjälte)"Cash-Hero (Cash Hjälte) ist ein mobiles Spiel, das im Rahmen eines Projekts für Gymnasiasten entwickelt wurde. Im Spiel lernen Sie zu sparen, zu investieren und die Kontrolle über Ihre Finanzen zu übernehmen. In Cash-Hero (Cash Hjälte) lebt der Spieler in den Alltag des Jugendlichen ein und trifft Entscheidungen über die Finanzen des Jugendlichen. Im Spiel kann der/die SpielerIn gemeinsame Entscheidungen treffen, ein Gleichgewicht zwischen Sparen und Konsum herstellen und sich über den Wertpapierhandel informieren. Ein/e SpielerIn, die/der finanzielle Probleme als Ganzes erfassen und sowohl Geldguthaben als auch Erfahrung sammeln kann, ist am besten. Das Spiel wurde entwickelt und der finanzielle Inhalt wurde von Ekonomi och ungdom TAT, Nordea und Börsstiftelsen geplant. Das Spiel ist für 13-17-Jährige gedacht und wird allen Spielern kostenlos zur Verfügung gestellt. "FinlandSwedishOtherShow
ProjektÜbers Geld - leichte LektüreInformationen und Anleitungen zum Bezahlen mit Karten, zum Geldverdienen und zum Bezahlen von Rechnungen. In leicht lesbarem Schwedisch. Entwickelt im Rahmen eines Projekts.FinlandSwedishWebpageShow
ProjektCheck the cashCheck the cash ist ein Lehrmaterial zum Thema persönliche Finanzen für Gymnasiasten. Der Zweck besteht darin, das Interesse junger Menschen an und das Wissen um ihre eigenen persönlichen Finanzen zu steigern und den Lehrern die Vermittlung von Fragen der persönlichen Finanzen zu erleichtern. Check the cash ist ein Kooperationsprojekt zwischen Finansinspektionen, der schwedischen Verbraucherbehörde und der schwedischen Durchsetzungsbehörde.FinlandSwedishWebpageShow
ProjektSchülerIn? Beginnen Sie jetzt mit guten Geldgewohnheiten!Der Bericht konzentriert sich auf das Ausgabeverhalten der Teenager-Kohorte. Unter den Hauptindikatoren, die der Analyse zugrunde liegen, sind der Haushalt und der Lebensstil von Teenagern, ihr Familieneinkommen und ihre Finanzkompetenz zu erwähnen, ob sie irgendeine Art von finanzieller Bildung erhalten haben oder ob sie in den Ruhestand gehen können. Da darüber hinaus weitgehend Einigkeit darüber besteht, dass einige Faktoren wie der Studierendenstatus, ihr Familieneinkommen und ihre Zukunftsperspektiven ihre finanzielle Leistungsfähigkeit beeinflussen, berücksichtigt die Studie auch individuelle Einschränkungen. Nachdem die Wirksamkeit langfristiger Bildungsinitiativen hervorgehoben wurde, betont der Bericht die relativ hohe digitale Kompetenz der betrachteten Kohorte und die daraus resultierende Bedeutung von Online-Netzwerken für die Verbreitung von Finanzwissen. Die Schlussfolgerungen bieten somit wichtige Anhaltspunkte für die Planung zukünftiger Projekte.MaltaEnglishTextfileShow
ProjektSchritte für ein effektives persönliches Finanzmanagement und -planung8 Schritte, die die Bausteine sind, die für ein gutes persönliches Finanzmanagement und ein gesundes Geldmanagementsystem erforderlich sind.USAEnglishWebpageShow
ProjektINVEST Finanz- und Prognosemodelle für UnternehmerInnenIm Jahr 2018 startete das Malta Business Bureau das Projekt „INVEST Finanz- und Prognosemodelle für UnternehmerInnen“, das über 30 Stunden finanzielle Bildung und Ausbildung bietet. Ziel dieses Projekts ist es, junge Menschen zwischen 18 und 34 Jahren bei finanziellen Entscheidungen zu unterstützen. Das Projekt umfasst die Bereitstellung spezifischer Daten zu den nationalen Finanzmärkten. An den Projekten sind Partner aus dem Ausland beteiligt, darunter das Mediterranean Bank Network.MaltaEnglishTextfileShow
ProjektFinanzielle Leistungsfähigkeit als Lebenskompetenz für Jugendliche"Life Skills - Developing Social Entrepreneurs" ist ein Projekt, das im März 2020 am San Ġorġ Preca College durchgeführt wird und sich an SchülerInnen im Alter zwischen 13 und 15 Jahren richtet. Das Programm wurde so konzipiert, dass es das Verständnis und das Wissen junger Menschen zu sozialer Innovation und Unternehmertum verbessern kann. Der Studiengang des Programms entwickelt auch die grundlegenden Fähigkeiten für Lernen, Arbeit und Leben. Jeder Workshop behandelt ein anderes Thema wie Innovation, Teamarbeit und Vertrauensbildung, während jede Aktivität geplant ist, um sie zu ermutigen, unterschiedliche Fähigkeiten wie kritisches Denken und Problemlösen, Kommunikation und Zusammenarbeit, Kreativität und Vorstellungskraft, aktive Bürgerschaft, zu nutzen. digitale Kompetenz und Führung.MaltaEnglishWebpageShow
ProjektEinführung in die UnternehmensfinanzierungDer kostenlose Kurs „Einführung in die Unternehmensfinanzierung“ wird von der KPMG Learning Academy of Malta angeboten und richtet sich an die breite Öffentlichkeit, StudentInnen und jedes interessierte Publikum. Der Kurs vermittelt ein grundlegendes Wissen über die Mechanismen der Unternehmensfinanzierung, einschließlich Einblicke in die Finanzierung moderner Unternehmen und die Risikominderung.MaltaEnglishWebpageShow
ProjektInvest+ Mentoring-ProgrammINVEST+ wird vom Malta Business Bureau in Zusammenarbeit mit der HSBC Malta Foundation geleitet. Das Projekt zielt darauf ab, das Niveau der Finanzkompetenz in Malta durch eine Reihe von Mentoring-Sitzungen zu Finanzen, Rechnungswesen, Sparen und Investitionen zu verbessern. Studenten, die an dem Projekt teilnahmen, entwickelten technische Finanzkenntnisse und ein tieferes Bewusstsein für ihre Gewohnheiten im Umgang mit Geld.MaltaEnglishWebpageShow
ProjektDIFME„Digital Internationalization and Financial Literacy for Micro Entrepreneurs“ oder DIFME, ist ein Erasmus+ Knowledge Alliances Project, das Universitäten und Unternehmen aus Malta, Bulgarien, Deutschland, Griechenland, Irland, Italien und den Niederlanden zusammenbringt. Es wird vom Malta Business Bureau geleitet und hat zum Ziel, die bestehenden Lücken in den finanziellen und digitalen Fähigkeiten von Kleinstunternehmern zu identifizieren und zu schließen.MaltaEnglishWebpageShow
ProjektFINANZKOMPETENZ AKKREDITIERTER KURSDas Ministerium für Familie, Kinderrechte und soziale Solidarität bietet in Zusammenarbeit mit dem Malta College of Arts, Science and Technology einen akkreditierten Kurs in Finanzkompetenz auf MQR-Award-Stufe 3 für diejenigen an, die mit benachteiligten Gruppen arbeiten. Der Kurs Finanzkompetenz umfasst 60 Kontaktstunden, um die Lernenden mit den erforderlichen Fähigkeiten auszustatten, um wertvolle Informationen und Unterstützung an gefährdete Gruppen weitergeben zu können. Der Kurs besteht aus zwei Einheiten: Geld verwalten – dies umfasst Module zu persönlichem Budget, Sparen, Bargeldmanagement, Ausgabenmanagement, vernünftige Kreditaufnahme, Kredite und Schulden, finanzieller Missbrauch und Erbschaftsmanagement. Einheit 2: Investitions- und persönliche Finanzplanung – diese beinhaltet Module zu den Themen Kindesunterhalt, Zukunftsplanung, Erfolgserlebnisse, Einkommens- und Ertragsmaximierung, Unternehmensgründung und soziale Sicherheit. Dieser Kurs ist offen für Regierungsangestellte, die mit benachteiligten Gruppen arbeiten, und Mitglieder/Angestellte von registrierten Freiwilligenorganisationen, die mit benachteiligten Gruppen arbeiten. Ein MCAST Certificate of Achievement wird denjenigen KandidatInnen verliehen, die die Teilnahmekriterien von 80 % erfüllen und in der Kursbewertung eine Gesamtpunktzahl erreichen.MaltaEnglishTextfileShow
ProjektBewusstsein der AnlegerInnenZiel des Projekts ist es, das Bewusstsein zu schärfen und eine Bildungsplattform zum Thema Geldanlageinstrumente bereitzustellen. Die bekannteste Art von Handelsplatz ist der regulierte Markt. In Malta gibt es nur einen geregelten Markt, die Malta Stock Exchange („MSE“), die Käufern und Verkäufern die Struktur für den Handel mit Finanzinstrumenten bietet. Ein MTF ist ein selbstregulierter Finanzhandelsplatz, der als Alternative zum regulierten Markt fungiert.MaltaEnglishWebpageShow
ProjektLernen Sie, mit Geld umzugehenDieses Projekt wurde ins Leben gerufen, um die Finanzkompetenz von den Gymnasiasten und von den SchülerInnen berufsbildender Studiengänge, insbesondere solchen mit einem ungünstigen sozioökonomischen Status, zu verbessern.CroatiaEnglishWebpageShow
ProjektLasst uns finanziell und digital kompetent werdenDieses EU-finanzierte Projekt, das von einer weiterführenden Berufsschule und ihren Partnern durchgeführt wird, zielt darauf ab, die Alphabetisierung zu verbessern, indem das Niveau der digitalen und finanziellen Kompetenz von SekundarschülerInnen durch verschiedene Aktivitäten mit SchülerInnen und LehrerInnen erhöht wird.CroatiaCroatianWebpageShow
ProjektFinanzkompetenz der GrundschülerInnenEntwicklung der Finanzkompetenz von Kindern (2. - 3. Grundschulklasse) durch Vermittlung grundlegender finanzwirtschaftlicher und wirtschaftlicher Konzepte. Bildung wird durch Workshops in vier Modellen durchgeführt - Bedürfnisse und Wünsche; Begriffe wie Geld, Währung und Kredit-/Debitkarten; Banken, Kredite und Ersparnisse; intelligenter Verbraucher.CroatiaCroatianWebpageShow
ProjektAuf der Spur des Geldes"On the Money Trail" ist ein Projekt für Kinder, LehrerInnen, Eltern und alle, die sich für die finanzielle Bildung interessieren. Das Hauptziel des Projekts ist die Erstellung eines interaktiven Lern-eBooks für die finanzielle Bildung von VorschulkindernPolandEnglishWebpageShow
ProjektFinanzen für NichtfinanziererZiel des Projekts ist die Förderung der Finanzkompetenz von SekundarschülerInnen durch das Kennenlernen aktueller Marktbedingungen, Finanzkonzepte und Konsumverhalten.CroatiaCroatianWebpageShow
ProjektBUDI FIN - "BE NICE"Ein Projekt der Wirtschaftsfakultät in Zagreb für Jugendliche im Alter von 16 bis 25 Jahren, bei dem sie durch Recherche und personalisierte Berichte mehr über ihr eigenes Ausgabeverhalten und ihre Finanzplanung erfahren. Es ist kostenlos und steht auch den LehrerInnen der Sekundarstufe zur Verfügung.CroatiaCroatianWebpageShow
ProjektWarum haben wir das nicht in der Schule gelernt?Dieses Projekt der Addiko Bank in Zusammenarbeit mit Štedopis erklärt auf einfache und verständliche Weise, wie Sie Ihre finanziellen Ziele planen und fundierte Finanzentscheidungen treffen können. Es konzentriert sich auf verschiedene Finanzbereiche wie Cfredits für Anfänger, Digital Banking, Online-Zahlungen, Psychologie und Geld sowie darauf, wie Sie Ihre Wünsche erfüllen können. Darüber hinaus werden fünf wichtige Lebensereignisse behandelt, wie der Wohnungskauf oder die Heirat, die für die persönliche und familiäre finanzielle Absicherung wichtig sind. Es gibt auch ein Quiz, in dem Sie überprüfen können, was Sie gelernt haben.CroatiaCroatianWebpageShow
ProjektUnternehmerIn der ZukunftZiel des Projekts ist es, SekundarschülerInnen die Welt des Unternehmertums durch die Entwicklung eines Geschäftsmodells, die Entwicklung einer Marketing- und Markenstrategie und die Erlangung von Präsentationsfähigkeiten zu präsentieren, die erforderlich sind, um ihre eigenen Ideen potenziellen Käufern und Investoren zu präsentieren.CroatiaCroatianWebpageShow
ProjektCRO Financial Literacy, Twinning light projectZiel des Projekts ist es, die Finanzkompetenz der VerbraucherInnen in der Republik Kroatien zu erhöhen und die Verwaltungskapazität der Direktion für Makroökonomische Analysen, Wirtschaft, Finanzsystem, EU und internationale Finanzbeziehungen und ihres Finanzsystemsektors innerhalb des Ministeriums zu stärken des Finanzwesens, durch die Entwicklung von Verfahren, die Verbesserung der Zusammenarbeit mit Interessenträgern sowie durch Sensibilisierungsmaßnahmen der Öffentlichkeit mit dem Ziel, die Finanzkompetenz der VerbraucherInnen in der Republik Kroatien zu stärken.EUCroatianWebpageShow
ProjektCYCLES - Child and Youth Caretakers Financial Literacy and Entrepreneurship Skills (Kinder- und Jugendbetreuer Finanzkompetenz und unternehmerische Fähigkeiten)Das CYCLES-Projekt soll die unternehmerischen Fähigkeiten und die Finanzkompetenz von Kinder- und Jugendbetreuern verbessern. Das Projekt entwickelte das CYCLES-Training und das CYCLES-Übertragbarkeits- und Bewertungshandbuch.AustriaEnglishWebpageShow
ProjektPROJEKT EDU-FIN: FINANZKOMPETENZ FÜR GEFÄHRDETE JUNGE ERWACHSENEIm Rahmen des EDU-FIN-Projekts wurden eine partizipative Methodik und ein Lehrplan zur Finanzbildung für junge Erwachsene entwickelt.AustriaEnglishWebpageShow
ProjektErste Financial Life Park (FLiP)Das FLIP-Projekt der Erste Bank bietet zweistündige Führungen für Schülergruppen ab 10 Jahren an und behandelt wichtige Themen der Finanzkompetenz.AustriaEnglishWebpageShow
ProjektProject KARDEATHREE COINS ist ein Social Business, das Finanzkompetenzprojekte entwickelt und umsetzt. Das Projekt KARDEA hat den ersten bundesweiten Preis für Finanzbildung an Schulen ins Leben gerufen. Diese Auszeichnung rückt außergewöhnliche Projekte und innovative Ansätze im Bereich der Finanzbildung ins Rampenlicht und hilft, diese zu verbreiten.AustriaEnglishWebpageShow
ProjektFLin€VETFLin € VET zielt darauf ab, die Entwicklung eines nachhaltigen und gemeinsamen Rahmens für Finanzkompetenz im Kontext der europäischen Berufsbildung voranzutreiben.AustriaEnglishWebpageShow
ProjektFinanceGOFinanceGO ist ein ERASMUS + -Projekt, das darauf abzielt, PädagogInnen aus verschiedenen Bereichen darin zu schulen, wie Kurse zur Finanzkompetenz für junge Erwachsene durchgeführt werden können, die von sozialer Ausgrenzung bedroht sind.EUGermanWebpageShow
ProjektFinTuneFintune bietet Eltern ein Toolkit, um Finanzkompetenz in einer digitalen Welt zu vermitteln. Unsere App und die digitale Spardose (FINNY) gamifizieren die Finanzbildung und unterstützen Eltern beim Lernprozess ihrer Kinder.AustriaEnglishWebpageShow
Projekt€ uro Finanz - FührerscheinDer €uro Finanz-Führerschein ist eine konkrete Form der zertifizierten Finanzbildung, die den Vorgaben der EU-Kommission zur Finanzbildung in den Mitgliedsstaaten entspricht. Dieses Finanzbildungsangebot ist sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene geeignet.AustriaGermanWebpageShow
ProjektFLIP2GOEin umgebauter Doppeldeckerbus bietet an sieben interaktiven Stationen Finanzbildung. Für Rollstuhlfahrer wurde eine spezielle Station in der Nähe der Hintertür gebaut, die dort alle interaktiven Spiele spielen kann.AustriaGermanWebpageShow
Tools und Ressourcen"Lendon: FINANZMANAGEMENT ERHALTEN: 25 TIPPS FÜR EINE BESSERE PRIVATÖKONOMIE"Die meisten DänInnen sind von der Wirtschaft frustriert. Einige werden kurzfristige Herausforderungen haben, während andere langfristige finanzielle Herausforderungen haben. Aber alle haben gemeinsam, dass Sie Input brauchen, um Ihre persönlichen Finanzen zu verbessern. Und genau das möchten wir Ihnen hier geben. In diesem Artikel werden wir Sie mit bis zu 25 Tipps für bessere persönliche Finanzen inspirieren und Ihnen hoffentlich dabei helfen, finanzielle Frustrationen loszuwerden, die Sie möglicherweise haben Gute Sparpraktiken WOHNUNG, Miete, Wohngeld, Stromrechnung TIPPS, UM DIE GUTE WIRTSCHAFT ZU ERHALTEN Egal, ob Sie gerade erst damit angefangen haben oder Ihre Finanzen auf den Punkt gebracht haben, Sie müssen immer einen guten Überblick über die Finanzen behalten – und ihn pflegen. Hier haben wir ein paar gute Tipps zusammengestellt, mit denen Sie den Überblick behalten können. 1. Immer ein aktualisiertes Budget haben, 2. Immer einen Puffer haben (Ersparnisse), 3. Berücksichtigen Sie die Möglichkeit zusätzlicher ArbeitDenmarkDanishWebpageShow
Tools und RessourcenManagen Sie Ihr GeldAuch wenn die SchülerInnen noch keine 18 Jahre alt sind, ist es wichtig, über die Bedingungen und Folgen einer Kreditaufnahme zu sprechen. Ein Darlehen muss zurückgezahlt werden, außerdem müssen Zinsen und sonstige Kosten bezahlt werden. Dies ist der Schwerpunkt dieses Kurses.DenmarkDanishWebpageShow
Tools und RessourcenDie App: "Das Taschenbudget" Behalte den Überblick über deine Ausgaben"Dieser Artikel konzentriert sich auf ein Projekt der dänischen Finanzaufsichtsbehörde Die App: ""Das Taschenbudget"" Der Artikel beschreibt die APP als ein Tool, mit dem Sie Ihre persönlichen Ausgaben im Auge behalten können, indem Sie eine bessere Kontrolle darüber erhalten, wofür Sie Ihr Geld ausgeben. Die Anwendung der APP bietet dem Kunden folgende Möglichkeiten: ein Budget für den Monat zu erstellen und den Überblick zu behalten, ob Sie innerhalb Ihres Budgets bleiben, um Ihre Ausgaben zu erfassen und Ihre Ausgaben über verschiedene Monate zu vergleichen, um Ihre Fixkosten zu kennzeichnen, die auf den nächsten Monat übertragen werden, ohne sie erneut eingeben zu müssen, um Ihren verfügbaren Betrag täglich anzuzeigen, und um einen grafischen Überblick über Ihre Ausgaben zu erhalten"DenmarkDanishWebpageShow
Tools und RessourcenFett auf FinanzbrettspielDieses Projekt wird von "ungdomsbyen" (Jugenddorf) entwickelt In dem eigens entwickelten Brettspiel "Fat om Finanserne" stellen sich die SchülerInnen den Dilemmata der Realität und kämpfen um finanzielle Entscheidungen. Ein unterhaltsamer Wirtschaftslehrgang: Bei „Fat om Finanserne“ lernen die SchülerInnen, wie sie ihre Ausgaben priorisieren, ein Budget festlegen und herausfinden, welche Versicherungen gut sind und warum. In diesem Studiengang in Wirtschaftswissenschaften müssen die SchülerInnen ein Rollenspiel durchlaufen, in dem sie über Dilemmata zu Bildung, Konsum und Versicherung entscheiden müssen. Sie sind so mit dem Spiel beschäftigt, dass sie es sich kaum merken, wie sie sich neues Wissen über persönliche Finanzen und Versicherungen angeeignet haben. SchülerInnen spielen eine fiktive Person von 15 Jahren bis 35 Jahren. Während des Spiels werden Entscheidungen getroffen, z. B. in Bezug auf Bildung, Beruf, Finanzen und Versicherungen und SchülerInnen müssen sich mit den Konsequenzen auseinandersetzen. Der Kurstag besteht aus: - einen kurzen Einführungskurs und einen Überblick über wichtige Konzepte der Wirtschaftswissenschaften und des Versicherungswesens.DenmarkDanishVideoShow
Tools und RessourcenEntkommen Sie der Schuldenfalle: So verwalten Sie Ihre Finanzen mit AppsMit Apps für Ihr Handy und Tablet ist es einfacher, wilde Ausgaben zu vermeiden. Hier finden Sie eine Reihe von Tipps für die besten Apps, die Ihnen helfen, den Überblick über Ihre persönlichen Finanzen zu behalten.DenmarkDanishWebpageShow
Tools und RessourcenDas Lernspiel LUXURYMit Unterstützung der Lauritzen Foundation hat Dansk Folkehjælp in Zusammenarbeit mit dem Copenhagen Game Lab und einer Reihe von LehrerInnen und SchülerInnen zwei Lernspiele entwickelt, die auf den Mathematik- und Sozialkundeunterricht in der 9. benutzen. Das Klassenspiel LUXURY - webbasiert. Die zweite Ausgabe ist ein webbasiertes Klassenspiel, bei dem bis zu 5 Gruppen mit 1 - 6 SchülerInnen in jeder Gruppe gegeneinander antreten, um den meisten LUXURY kaufen zu können - indem sie gut darin sind, mathematische Probleme zu lösen, die auf dem privates Finanzuniversum. Alle Schüler können ihren eigenen PC / Tablets etc. benutzen oder Sie können 1 - 2 pro. Gruppe und dann kann es auf Papier usw. berechnet werden. Das Brettspiel LUXURY Eine Version ist ein Brettspiel, bei dem 3-4 SchülerInnen gegeneinander spielen und der Fokus auf der strategischen Seite der persönlichen Finanzen liegt - dh dass die SchülerInnen hier ein Wissen darüber erlangen, wie Konsum, Kredite, Schulden und Einkommen zusammenhängen oder vielleicht sogar persönlich zum Konkurs führen, weil ein Ausgleich zwischen Einnahmen und Ausgaben nicht gewährleistet ist. Um das Spiel zu bestellen, wenden Sie sich an Ihr lokales Zentrum für Lehrmittel oder die dänische Volkshilfe.DenmarkDanishVideoShow
Tools und RessourcenErfahren Sie mehr über Geld und persönliche Finanzen bei einer Bank durch Spiele„Die Danske Bank bietet gezielte Bildungsangebote, die das Geld- und Kreditwissen der Schüler stärken können. Die Unterrichtsmaterialien wurden in Zusammenarbeit mit dem Mathematiklehrerverband erstellt. Unzählige Studien weisen auf den gleichen unglücklichen Trend hin. Dänische Jugendliche haben ein mangelndes Wissen über die persönlichen Finanzen. Sie sind nicht in der Lage, die richtigen Entscheidungen zu treffen und enden allzu oft als schlechte Zahler. Die Bank möchte bei der Lösung dieser Herausforderung helfen und bietet ein Paket an, das sowohl in der Schule, in der Mittelstufe als auch in der Schule eingesetzt werden kann. Die Bank hat verschiedene Online-Plattformen für den Einsatz in der Lehre sowie Lehrmaterialien und ein die digitalen Plattformen ergänzendes Gastlehrangebot entwickelt. ""Pengeby"" (Geldstadt) für 5-9-Jährige Pengeby ist ein Universum, in dem SchülerInnen verschiedene Spiele ausprobieren können, die ein besseres Verständnis für Geld und persönliche Finanzen ermöglichen. Pengeby kann sowohl in der Schule als auch zu Hause gespielt werden. ""Control Your Money"" für 10-15-Jährige Control Your Money ist ein Lehrmaterial für den Einsatz im Mathematikunterricht und in interdisziplinären Lehrveranstaltungen. Das Universum besteht aus 8 Missionen, in denen die SchülerInnen mit einer Reihe von Entscheidungen und Fragen konfrontiert werden. Gastunterricht in der Schule Ihre Schulklasse kann von einem/einer BankberaterIn besucht werden, der/die eine Präsentation hält, in der die SchülerInnen in relevante Finanzkonzepte eingeführt werden."DenmarkDanishWebpageShow
Tools und RessourcenBudgetrechnerBudgetrechner von MFSAMaltaEnglishOtherShow
Tools und RessourcenLehrerInnen - EckeDer Artikel konzentriert sich auf die Bedeutung von ProfessorInnen im Bereich der Finanzbildung. Aus diesem Grund empfiehlt die OECD, so früh wie möglich mit der Finanzbildung zu beginnen und in den Schulen zu vermitteln. Die Einbeziehung von Finanzbildung in den Lehrplan der Schulen ist ein faires und effizientes politisches Instrument. Im Jahr 2012 wurde die Finanzkompetenz als optionaler Bestandteil des OECD-Programms für internationale Studienleistungen (PISA) aufgenommen. PISA testet derzeit die Leistungen von 15-Jährigen in Mathematik, Lesen und Naturwissenschaften in 65 Ländern. Die Einführung einer Bewertung der Finanzkompetenz wird zu einem einzigartigen internationalen Benchmark für das Niveau der Finanzkompetenz junger Menschen führen. Die reichhaltigen Daten werden eine detaillierte Untersuchung der Hauptfaktoren im Zusammenhang mit dem Niveau der Finanzkompetenz ermöglichen und helfen, politische Maßnahmen zu identifizieren, die zur zukünftigen Verbesserung des Niveaus eingesetzt werden können.MaltaEnglishWebpageShow
Tools und RessourcenMalta Financial Services AuthorityDie Malta Financial Services Authority (MFSA) ist die einzige Regulierungsbehörde für Finanzdienstleistungen in Malta. Die MFSA reguliert Banken, Finanzinstitute, Zahlungsinstitute, Versicherungsunternehmen und Versicherungsvermittler, Wertpapierdienstleistungsunternehmen und kollektive Kapitalanlagen, Wertpapiermärkte, anerkannte Wertpapierbörsen, Treuhandgesellschaften, Unternehmensdienstleister und Pensionspläne.MaltaEnglishWebpageShow
Tools und RessourcenMein GEMMA BudgetplanerDer Budgetplaner, bereitgestellt von GEMMAMaltaEnglishTextfileShow
Tools und RessourcenStudentInnen in Fort- & Hochschulbildung: Geldmanagement und StudienkrediteDas Webinar spricht über Geldmanagement-Tipps für StudentInnen. Es erklärt, wie wichtig es ist, direkt mit den Eltern über Lebenshaltungskosten zu sprechen, wie zum Beispiel Rechnungen oder die Kosten der Hochschule, die Sie besuchen möchten, und wie wichtig es ist, die Bedürfnisse von dem zu trennen, was Sie einfach möchten. Das Webinar konzentriert sich auch darauf, wie man Studienkredite erhält: Manchmal werden junge Leute falsch informiert und nutzen die Chancen, die sie haben könnten, nicht. Mit Studentendarlehen können sie studieren und das Geld, das sie verbraucht haben, bezahlen, wenn sie einen Vollzeitjob haben.MaltaEnglishVideoShow
Tools und RessourcenBankgeschäfte für StudentInnenDer Artikel erklärt die Grundregeln für junge StudentInnen, wie man Geld in Banken anlegt. Tatsächlich wollen Banken junge Leute anziehen, auch wenn ihr Einkommen sehr gering ist, weil sie zukünftige Kunden sein werden.MaltaEnglishTextfileShow
Tools und RessourcenOnline-Geldmanagement-ToolsOnline-Geldmanagement-Tools. Eine Übersicht der verfügbaren Tools und Links.MaltaEnglishWebpageShow
Tools und RessourcenGuter Rat über Geld"Beratung über Geld. Leicht zu lesen. Die Broschüre ist eine Zusammenarbeit zwischen der schwedischen Wettbewerbs- und Verbraucherbehörde, der Web-Service-Einheit Papunet / Kehitysvammaliitto und dem LL-Center."FinlandSwedishTextfileShow
Tools und RessourcenBörsambassadörerna (Börsenbotschafter)Die Börsenbotschafter gehen zu Gymnasien und halten Reden über Wirtschaftswissenschaften. Webseite mit Informationen zur Einrichtung und Kontaktinformationen.FinlandSwedishWebpageShow
Tools und RessourcenPodcast - Äta sova spara (Essen, schlafen, sparen)Finnisch-schwedischer Podcast von zwei Mädchen, die über den Finanzalltag sprechen und Tipps gebenFinlandSwedishOtherShow
Tools und RessourcenInformationen zur Privatwirtschaft für junge Menschen.Informationen zur Privatwirtschaft für junge Menschen.FInlandSwedishWebpageShow
Tools und RessourcenInfo om fakturor och kontrakt (Informationen zu Rechnungen und Verträgen)Informationen zu Rechnungen und VerträgenFinlandEnglishvideoShow
Tools und RessourcenGeld wächst nicht auf BäumenBroschüre zur Planung und Verwaltung Ihrer privaten Finanzen. Herausgegeben von der Verbraucherzentrale Martha und Garanti-stiftelsenFinlandSwedishTextfileShow
Tools und RessourcenAlltagstipps für Zuhause und Haus"Reinigen Sie Ihre Finanzen - so bekommen Sie genug Geld Das Gehalt kam, das Gehalt ging? Die täglichen kleinen und auch einfachen Entscheidungen haben auf lange Sicht einen überraschend großen Einfluss auf Ihre Finanzen. Um Ihnen zu helfen, haben wir acht einfache Tipps zusammengestellt, wie Sie Ihre Finanzen aufräumen und die täglichen Lücken an der Kasse schließen."FInlandSwedishWebpageShow
Tools und RessourcenFinanzkompetenz messen"Ziel der Forschung ist es, Informationen über das Finanzverhalten, Einstellungen und Kenntnisse über die Finanzen kroatischer BürgerInnen zu sammeln. Eine Übersicht und Präsentation der Ergebnisse."CroatiaCroatianTextfileShow
Tools und RessourcenHandbuch für das KartengeschäftDas Material stellt die allgemeinen Eigenschaften einzelner Kartentypen dar. Kartenmarken in unserem Markt werden gezeigt, wo und wie Sie sie einsetzen können.CroatiaCroatianWebpageShow
Tools und RessourcenOnlinebezahlung; E-LearningDurch E-Learning lernen Sie, verantwortungsbewusste Entscheidungen über Ihr Geld zu treffen und sicher online zu bezahlen.CroatiaCroatianWebpageShow
Tools und RessourcenDie WandKurzer Spielfilm über Finanzkompetenz, Einführung in 3 Animationsfilme, die Sparen, Geldanlage etc. erklären.CroatiaCroatianvideoShow
Tools und RessourcenApp KunaEine App zur Sensibilisierung für die Bedeutung von Finanzkompetenz. Durch das Erlernen und Erkennen von Finanzkonzepten erwerben die NutzerInnen Kenntnisse und Fähigkeiten, die bei der Aufnahme einer Beschäftigung genutzt werden können. Darüber hinaus können Benutzer lernen, wie sie ihr Budget effizienter verwalten können.CroatiaCroatianOtherShow
Tools und RessourcenKurzes BankenglossarGlossar des Kroatischen Bankenverbandes zur Erläuterung grundlegender Finanzkonzepte (Zinsarten, Karten, Kredite, Wechselkurse, Konten (Fremdwährung und Girokonto), IBAN etc.)CroatiaCroatianTextfileShow
Tools und RessourcenWählen Sie Ihre Zukunft - obligatorische Rente und andere FondsEin Video über Investitionen in die Zukunft durch Fonds, obligatorische Renten-, überobligatorische und andere Fonds, je nach Bedarf und Fähigkeiten der BegünstigtenCroatiaCroatianVideoShow
Tools und RessourcenEuro-Aktiv onlineIm Rahmen des Euro-Aktiv Online-Programms werden gemeinsam mit den SchülerInnen aktuelle Themen erarbeitet. Die Aufgaben der Zentralbanken heute sowie der persönliche Umgang mit Geld werden diskutiert.AustriaGermanWebpageShow
Tools und RessourcenAnimiertes Video über Preisstabilität für den Einsatz in SchulenDieses Informationspaket zur Preisstabilität besteht aus einem achtminütigen Cartoon, einer Informationsbroschüre für Schüler und einer ausführlicheren Lehrerbroschüre.AustriaEnglishVideoShow
Tools und RessourcenFinanzkompetenzportal der Bank AustriaHier finden PädagogInnen verschiedene Bildungsangebote und Informationen der Bank Austria und ihrer Kooperationspartner zum Thema Geld und Wirtschaft, die mehr Abwechslung in den Unterricht bringen.AustriaGermanWebpageShow
Tools und RessourcenLehrerInnen-Seminare an der Wiener BörseDer Wissenstransfer über den Kapitalmarkt, die Börse und Wertpapiere im Rahmen der Ausbildung junger Menschen ist eine wichtige Investition in die Zukunft. Deshalb stellt sich die Wiener Börse dieser Herausforderung und bietet kostenlose Bildungsangebote für Lehrkräfte an.AustriaGermanOtherShow
Tools und RessourcenThe Working Group for Business and Schools (AWS - Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Schule)Die AWS - Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Schule bietet kostenlose Lehr- und Lernmaterialien zu verschiedenen wirtschaftlichen Themen und für alle Schulstufen an.AustriaGermanWebpageShow
Tools und RessourcenFinanz- und Risikomanagement (FiRi)Finance and Risk Management (FiRi) ist eine Spezialisierung an kaufmännischen Akademien, die vertiefte Kenntnisse aus dem Bank- und Versicherungswesen vermittelt.AustriaGermanWebpageShow
Tools und RessourcenFinanz-ABCDie Finanzmarktaufsicht (FMA) hat die wichtigsten Themen und typischen Risiken für Verbraucher an den Finanz- und Kapitalmärkten identifiziert und informiert dazu in klarer Sprache und einfachen Infografiken. Besonderes Augenmerk wurde unter anderem auf die Verhinderung von Anlagebetrug gelegt.AustriaEnglishWebpageShow
Methoden und pädagogische Ansätze"Das Wissen über gesunde persönliche Finanzen ist nicht nur für Erwachsene""Ein Artikel, der die guten Praktiken in der dänischen Sekundarschule beschreibt. FOCUS: Ratenkauf oder Schnellkredit? Treffen junge Menschen finanzielle Fehlentscheidungen, kann dies unvorhergesehene finanzielle Folgen haben, die bis weit ins Erwachsenenalter reichen. THEMENWOCHE: Die Geldwoche einmal im Jahr für die 7. bis 9. Klasse (Woche 11 jedes Jahr) Finans Danmark schließt sich dem dänischen Mathematiklehrerverband an Lernziele: Junge Menschen müssen lernen, Verantwortung für ihre eigenen Finanzen zu übernehmen, und sie müssen bereit sein, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. In einer Lehrveranstaltung mit dem Schwerpunkt Personal Finance können die mathematischen Fähigkeiten der Studierenden mit grundlegenden Kenntnissen und Konzepten aus der Welt der Personal Finance verknüpft werden. Privatwirtschaft in Mathematik und Sozialkunde Berechnungen zum prozentualen Wachstum, einschließlich Berechnungen zu Zinssätzen, Krediten und Spareinlagen. In der Lehre können so ein Budget und eine Einschätzung der Kreditkosten erstellt werden. Diese Arbeit kann mit digitalen Werkzeugen, einschließlich Tabellenkalkulationen, durchgeführt werden und kann die Entwicklung und Verwendung von Formeln umfassen. Themen: Geldwissen, Verwalten Sie Ihr Geld und eine Themenbroschüre zur digitalen Sicherheit"DenmarkDanishWebpageShow
Methoden und pädagogische AnsätzeUnterrichtsmaterialien: Erfahren Sie, was es kostet, Geld zu leihenDabei liegt der Fokus darauf, was es kostet, Geld zu leihen. Wir arbeiten mit dem Konzept des Jahreszinses, dem jährlichen Prozentsatz der Belastung und dem Vergleich der Kreditkosten für verschiedene Kredite. Der Kurs richtet sich an 7.-8. Klasse. Geschätzter Zeitaufwand: 6-8 Lektionen. Der Prozess gliedert sich in drei Phasen. Zunächst wird das Gesamtthema Personal Finance vorgestellt und in den nächsten beiden Phasen liegt der Fokus auf Krediten bzw. effektiven Jahreszinsen. Während des Kurses müssen die Studenten untersuchen, was das Ausleihen kostet. Sie müssen herausfinden, dass die Kreditaufnahme mit Zinssätzen und Gebühren verbunden ist, und sie müssen den effektiven Jahreszins verwenden, um Kredite zu vergleichen. Die Studierenden sollten auch die Gesamtkreditkosten für verschiedene Kredite vergleichen. Die Differenzierung kann entweder durch die Arbeit mit fertigen Tabellenkalkulationen vorgenommen werden, oder sie können die Tabellenkalkulationen nach gründlicher Bearbeitung der mathematischen Probleme selbst erstellen. Die Anzahl der Aufgaben und Fragen sowie die Organisation der Schülerarbeit können frei gewählt und dem jeweiligen Klassenniveau angepasst werden.DenmarkDanishWebpageShow
Methoden und pädagogische AnsätzeTITLE IS MISSING„Im Bereich der Wirtschaftswissenschaften geht es sowohl um die Personalökonomie als auch um die Sozialökonomie sowie um die Fähigkeit der SchülerInnen, dazu Stellung zu nehmen und zu handeln. Der Unterricht muss es den SchülerInnen ermöglichen, zu wirtschaftlichen Fragen Stellung zu beziehen und in Bezug auf seine eigenen Finanzen und die Wirtschaft der Gesellschaft zu handeln. Dies kann durch Einblicke in globale und lokale Bedingungen und durch eine Fokussierung auf das eigene Konsumverhalten der SchülerInnen und Konzepte wie Wirtschaftswachstum und Nachhaltigkeit erfolgen.DenmarkDanishWebpageShow
Methoden und pädagogische AnsätzeFaustregeln für das Geldmanagement für Jugendliche und junge ErwachseneDer Artikel stellt Geldmanagement vor Faustregeln für Jugendliche und junge Erwachsene sind zu befolgen. Faustregeln sind nützliche Abkürzungen, die Menschen jeden Alters und in unterschiedlichen Kontexten dazu bringen, finanzielle Entscheidungen zu treffen. Die Faustregeln sind in 5 Teile unterteilt, die Teenagern und jungen Erwachsenen erklären, wie man mit Geld umgeht. Diese Teile sind: Budgetierung; Ausgaben; Verwendung von Krediten; kurzfristiges Sparen; Rentensparen.MaltaEnglishWebpageShow
Methoden und pädagogische AnsätzeDer Sparziel-TrackerDer Beitrag stellt den "der Sparziel-Tracker" vor, ein vom GEMMA-Team erstelltes Tool. Der Saving Goal Tracker ist ein Tool, das entwickelt wurde, um jungen und erwachsenen Menschen beim Geldsparen zu helfen. Es kann verwendet werden, um die Sparziele, zum Beispiel einen Urlaub, und den Zielwert festzulegen, dh wie viel Geld die Person sparen möchte, um das Ziel zu erreichen.MaltaEnglishWebpageShow
Methoden und pädagogische AnsätzeKindern beibringen, wie man Geld ausgibt und spartTeenagern beizubringen, wie man spart und ausgibt, ist wichtig für ihre gegenwärtige finanzielle Lage und für die zukünftige finanzielle Lage ihrer Familien. Es ist jedoch noch aus einem anderen Grund wertvoll: Die Unterstützung von Kindern zu klugen Verbrauchern kann Eltern die Möglichkeit bieten, mit ihren Kindern interessante und unterhaltsame Dinge zu unternehmen, und sie werden die finanziellen Herausforderungen, denen sie als Eltern gegenüberstehen, besser erkennen. Richtig gehandhabt, ist diese Chance lehrreich und bereichert zugleich das Familienleben.MaltaEnglishWebpageShow
Methoden und pädagogische AnsätzeSortiere es ausBroschüre mit Informationen darüber, was die verschiedenen Briefe einer Person von verschiedenen Unternehmen (Rechnung, Inkasso usw.) bedeuten.FinlandSwedishTextfileShow
Methoden und pädagogische AnsätzeEkonomiska bekymmerEin Kahoot über finanzielle Sorgen. Weißt du, was sie alle bedeuten? Erfordert ein Kahoot-Konto.FinlandSwedishOtherShow
Methoden und pädagogische AnsätzeKönnen, wissen, wagenKurzkurs für Leute, die den nächsten Schritt vom Hobby zum Kleinunternehmen machen möchten.FinlandSwedishOtherShow
Methoden und pädagogische AnsätzeMein Geld, meine ZukunftEin Lehrbuch über persönliche Finanzen für Gymnasien. Wie Sie verantwortungsbewusst mit Ihrem Geld umgehen, mehr sparen und weniger ausgeben und wie Sie mit Bedacht investieren.CroatiaCroatianTextfileShow
Methoden und pädagogische AnsätzePreisstabilität: Warum ist das wichtig?Das Video soll helfen, das Konzept der Inflation im schulischen Lernen zu verstehen.CroatiaCroatianvideoShow
Methoden und pädagogische AnsätzeFinanzielle Bildung an der HochschuleDiese Broschüre kann von Gymnasiasten verwendet werden, um ihre Einschreibung erfolgreicher zu planen, und von Lehrern als Hilfsmittel, um ihnen beizubringen, wie sie sich finanziell auf die Einschreibung vorbereiten können. Es geht um die Lebenshaltungskosten während des Studiums.CroatiaCroatianTextfileShow
Methoden und pädagogische AnsätzeFinanzielle Bildung in Österreich – Fokus auf MillennialsDieser Beitrag beschreibt die ersten Ergebnisse der zweiten Welle des Austrian Survey of Financial Literacy (ASFL 2019). Es untersucht den aktuellen Stand des Finanzwissens, -verhaltens und der Einstellungen in Österreich. Es untersucht Unterschiede zwischen den Stichproben-Untergruppen nach Geschlecht, Bildung und Alter, mit besonderem Fokus auf die Untergruppe der Millennials.AustriaEnglishTextfileShow
Methoden und pädagogische AnsätzeMethodik und Curriculum „Finanzielle Grundbildung für junge Erwachsene"Die Methodik stellt einen Leitfaden für NGOs und Organisationen dar, die mit jungen Erwachsenen arbeiten und partizipative Prozesse in ihre Organisationen integrieren möchten, um Curricula zu entwickeln, die an die Bedürfnisse und Interessen ihrer TeilnehmerInnen angepasst sindAustriaGermanTextfileShow
Methoden und pädagogische AnsätzeFinanzielle Bildung in ÖsterreichDieses zweisprachige Papier trägt zur Evidenz und Analyse bei, die für die Gestaltung einer nationalen Strategie zur finanziellen Bildung in Österreich erforderlich sind. Es präsentiert eine Bestandsaufnahme der Akteure, die direkt involviert sind oder ein Interesse an Finanzkompetenz haben, und der derzeit im Land durchgeführten Initiativen zur Finanzkompetenz.AustriaEnglishTextfileShow
Policy paperÖkonomischer Einführungskurs - hhx (Kaufmännische Oberschule) LehrplanberatungDieses Papier bietet die Curriculumsberatung des Faches "Wirtschaftswissenschaftlicher Einführungskurs" bestehend aus den Themenschwerpunkten: Marktwirtschaft, Privatwirtschaft und Ökonomische Methoden. Privatwirtschaft Themen: Einkommen und Lebenseinkommen, Konsum- und Kaufverhalten, Kredite und Ersparnisse, Der private Haushalt Lernziele Identifizieren, formulieren und lösen Sie Probleme im Zusammenhang mit persönlichen finanziellen Entscheidungen Lernkompetenzen: Wenden Sie einfache Wirtschaftsmodelle an, Entwickeln Sie eine finanzielle Argumentation Informationen zu persönlichen Finanzangelegenheiten sammeln, verarbeiten und präsentieren Interpretieren und Verbreiten von Informationen zu privaten Finanzangelegenheiten Mathematische und digitale Werkzeuge nutzen (grundlegender Einblick in die digitalen Möglichkeiten)DenmarkDanishTextfileShow
Policy paperFach: PASE (Persönliche Finanzen, Theorie am Arbeitsplatz, Kollaborationstheorie, Wirtschaftstheorie) für das studienvorbereitende Grundstudium FGU"Vorbereitende Grundbildung - FGU Die studienvorbereitende Grundbildung ist ein flexibles Bildungsangebot für junge Menschen unter 25 Jahren, die noch keine abgeschlossene oder in Vorbereitung befindliche Jugendausbildung sind und auch nicht erwerbstätig sind. Fach PASE Dokumente: Curriculum, didaktische Grundlagen, Lehrbegleitung, Prüfungsbegleitung"DenmarkDanishWebpageShow
Policy paperJetzt gibt es Regeln für die Abwicklung mit Schnellkrediten"Das dänische Parlament hat heute die Regeln verabschiedet, die mit den teuren Schnellkrediten abrechnen, die viele Bürger in unüberschaubare Schulden geraten haben."DenmarkDanishTextfileShow
Policy paperLeitfaden zu Steuern in FinnlandLeitfaden zur Funktionsweise von Steuern in FinnlandFinlandSwedishWebpageShow
Policy paperPlanen Sie Ihr BudgetEin Teil der Informationen auf Suomi.fi. Informationen und Dienstleistungen für unterschiedliche Lebenssituationen.FinlandSwedishWebpageShow
Policy paperEinnahmen und Ausgaben im SaldoInformationen der Wettbewerbs- und Verbraucherbehörde zum Umgang mit Rechnungen und anderen finanziellen Faktoren.FinlandSwedishWebpageShow
Policy paperDie Bereitstellung von Finanzbildung in Malta"In diesem Papier werden die Ziele erörtert, die der Rolle der Finanzbildung in der Schulpflicht zugrunde liegen. Es werden verschiedene Definitionen und Paradigmen untersucht, die den Konzepten der Finanzkompetenz und der Finanzkompetenzen zugrunde liegen. Außerdem werden eine Reihe von Inhaltsbereichen, Fähigkeiten und Werten identifiziert, die für die Finanzbildung relevant sind Es folgt ein Überblick über die Kriterien und Bewertungsbereiche, die erstmals in der ersten PISA-Übung zur Finanzkompetenz getestet wurden. Es wird auch eine Analyse der lokalen Bildungsangebote im Bereich der Finanzbildung durchgeführt, um Aspekte hervorzuheben, die in Bezug auf Politik, Lehrplanentwicklung und Praxis angegangen werden müssen. Schließlich geht dieses Papier auf mögliche Wege in der Entwicklung der lokalen Finanzbildung ein und macht eine Reihe von Vorschlägen in Bezug auf Forschungsmöglichkeiten.MaltaEnglishTextfileShow
Policy paperMBA zur Auszeichnung von Schulen, die an der Financial Literacy Challenge teilnehmenDie Malta Bankers Association (MBA) gibt bekannt, dass die beiden konkurrierenden Schulen, die Anfang des Jahres an der Financial Literacy Challenge (FLC) teilgenommen haben und einen integralen Bestandteil der Aktivitäten der European Money Week (EMW) bildeten, Preise verliehen werden. Die Ziele des FLC sind die Förderung des Bewusstseins in Bezug auf Finanzkompetenz, Finanzbildung und finanzielle Inklusion sowie der Austausch bewährter Praktiken unter Schulen, LehrerInnen, SchülerInnen und anderen Gemeindemitgliedern.MaltaEnglishWebpageShow
Policy paperENTWURF NATIONALER STRATEGIE FÜR RUHESTANDSEINKOMMEN UND FINANZIELLE KENNTNISSE WISSEN, PLANUNG, MASSNAHMEN 2016-2018Im Kontext von Malta gibt es heute keine Strategie, die auf Altersvorsorge und finanzielle Bildung ausgerichtet ist. Obwohl die Menschen in Fonds und Aktien investieren, gibt es immer mehr Spar-, Anlage- und Versicherungsprodukte. Verbraucher haben die Komplexität erhöht, mit der versucht wird, die verschiedenen verfügbaren Auswahlmöglichkeiten zu verstehen. Das Papier erklärt, dass finanzielle Bildung für junge Menschen von grundlegender Bedeutung ist, da sie sie die Konzepte des Sparens und des Budgetierens verstehen und die Ausgaben im Griff haben. Wenn Personen eine finanzielle Ausbildung erhalten, ist es außerdem wahrscheinlicher, dass sie für ihren Ruhestand sparen. Aus diesem Grund ist international anerkannt, dass Finanzbildung im Rahmen einer koordinierten nationalen Strategie zu Renteneinkommen und Finanzkompetenz in den Lehrplan integriert werden sollte. Dadurch wird sichergestellt, dass jedes Kind in einem Land durch seinen Schullehrplan mit diesem Themenmacher in Berührung kommtMaltaEnglishTextfileShow
Policy paperVerbraucherschutzrechtDieses Gesetz regelt die Grundrechte der VerbraucherInnen beim Kauf von Produkten und Dienstleistungen, das Recht auf Information und Ausbildung, das Vereinigungsrecht und den Rechtsschutz.CroatiaCroatianWebpageShow
Policy paperSteuerrechtDieses Gesetz regelt das Verhältnis zwischen Steuerpflichtigen und Steuerbehörden, die Vorschriften über Steuern und andere öffentliche Leistungen anwenden.CroatiaCroatianWebpageShow
Policy paperBauspargesetzDieses Gesetz regelt die Voraussetzungen für die Errichtung von Wohnungssparkassen und deren Arbeitsweise, die Bedingungen für das Bausparen und das Wohnungsbaudarlehen, das Verfahren zur Gewährung und Nutzung staatlicher Anreize zur Deckung des Wohnbedarfs der BürgerInnen sowie die Strafbestimmungen.CroatiaCroatianWebpageShow
Policy paperFinanzbildung in Österreich–Millennials im FokusDieser Artikel fasst die wichtigsten Ergebnisse der zweiten Welle des Austrian Survey of Financial Literacy (ASFL), dem österreichischen Beitrag zur OECD/INFE-Umfrage zur Finanzkompetenz von Erwachsenen, der im Frühjahr 2019 durchgeführt wurde, zusammen.AustriaGermanTextfileShow
Policy paperFinanzkompetenz für alle Fälle: Finanzbildung – sind junge Menschen fit für die Zukunft?Im Hinblick auf Ziele und Inhalte der Schulfinanzbildung werden verschiedene Kompetenzmodelle diskutiert. Es geht darum, ob nur individuelles, persönliches Finanzmanagement vermittelt werden soll, also eher eine reine Theorie oder ob Finanzbildung in einen politischen und gesellschaftlichen Kontext eingebettet werden soll.AustriaGermanTextfileShow
Policy paperFinanzielle Bildung bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen: Perspektiven österreichischer Kredit-, Versicherungs- und SchuldnerberatungsinstituteZiel der Arbeit ist es, die Sichtweise österreichischer Kredit-, Versicherungs- und Schuldnerberatungseinrichtungen im Bereich der Finanzkompetenz von StudentInnen und jungen Erwachsenen darzustellen. Zehn ExpertInnen wurden interviewt, die Ergebnisse mit dem theoretischen Hintergrund verglichen und die Ergebnisse analysiert.AustriaGermanTextfileShow
ProjektZunehmende Bemühungen, junge Menschen in Europa über persönliche Finanzen zu unterrichtenNicht nur in Norwegen gibt es inzwischen Bemühungen, die Kompetenz junger Menschen im Bereich der persönlichen Finanzen durch schulischen Unterricht zu stärken. Finans Norge hat lange daran gearbeitet, Finanzen in die neuen Curricula zu integrieren, die diesen Herbst kamen, aber auch in anderen europäischen Ländern spielt die Finanzindustrie eine wichtige Rolle bei dieser Arbeit. Das geht aus einem neuen Bericht der European Banking Association, EBF, hervor. Sie haben kürzlich den Bericht "Financial Literacy Playbook for Europe" veröffentlicht, der auf einer Umfrage basiert, die im ersten Halbjahr 2020 unter nationalen Bankenverbänden in 35 europäischen Ländern durchgeführt wurde. Vertreter dieser Verbände treffen sich regelmäßig über die EBF Financial Education Group unter der Leitung von Finans Norwegens Abteilungsleiterin Hilde E. Johansen. - In der Financial Education Group engagieren sich alle in ihren Heimatländern für Finanzbildung und sind bestrebt, sich gegenseitig zu inspirieren, wie man jungen Menschen persönliche Finanzen beibringt, sagt Johansen. Das große gemeinsame Projekt ist das jährliche European Money Quiz, ein Wettbewerb, bei dem sich Mittelschüler aus ganz Europa treffen, um um die Besten im Bereich der persönlichen Finanzen zu kämpfen.NorwayNorskWebpageShow
Methoden und pädagogische AnsätzeJugend, Wirtschaft und SchuleDie Stiftung Financial Literacy Initiative gehört zu den führenden Organisationen des Landes im Bereich der Entwicklung und Umsetzung von Programmen und Instrumenten zur Verbesserung der persönlichen Finanzmanagementfähigkeiten verschiedener Zielgruppen.BulgariaBulgarianWebpageShow
Methoden und pädagogische AnsätzeJunges GeldYoung Enterprise ist eine nationale Wohltätigkeitsorganisation. Wir motivieren junge Menschen, in der sich verändernden Arbeitswelt erfolgreich zu sein, indem wir sie mit den Arbeitsfähigkeiten, dem Wissen und dem Selbstvertrauen ausstatten, die sie für ihren Erfolg benötigen.UKEnglishWebpageShow
ProjektFinanzen persönlich machen: Projektbasiertes Lernen für den persönlichen FinanzunterrichtProjektbasiertes Lernen umfasst Aktivitäten, die darauf ausgerichtet sind, die Schüler beim Lernen zu interessieren und zu motivieren. Geben Sie Ihrem Schüler mit diesem umfassenden Projekt zur persönlichen Finanzierung die Möglichkeit, finanziell erfolgreich zu sein. Jeder Abschnitt hilft den SchülerInnen, die wichtigsten persönlichen Finanzfähigkeiten zu üben, die sie ihr ganzes Leben lang anwenden müssen. Die Lehrplaneinheit enthält alle Anweisungen, Formulare und Rubriken, die die SchülerInnen zum Abschließen des Projekts benötigen. Die LehrerInnen können einzelne Komponenten auswählen oder das gesamte Projekt zuweisen.USAEnglishWebpageShow
ProjektGeldquiz für SekundarschulklassenNorwegens größte Bank und das Rote Kreuz halten es für dringend geboten, persönliche Finanzen in den Lehrplan für norwegische Kinder und Jugendliche aufzunehmen. Das Rote Kreuz und die DNB haben ein neues Lerntool namens Lærepenger entwickelt, das sich an Fünftklässler richtet. Bisher haben 65 Schulen dem Programm zugestimmt. "Lærepenge" (Studiengebühren) ist hauptsächlich ein digitales Lernwerkzeug, bei dem die SchülerInnen lernen, warum es wichtig ist, zu sparen, was die Zinsen sind, was die Fallstricke beim Kauf auf Kredit sind und was etwas tatsächlich kostet.NorwayNorskWebpageShow
Gute PraxisMillennials und Finanzkompetenz: Eine globale PerspektiveDas Papier konzentriert sich auf die Bedeutung der Finanzkompetenz für Millennials, da sie mit finanziellen Entscheidungen konfrontiert sind, die ihr ganzes Leben lang wichtige Konsequenzen haben können. Die finanziellen Entscheidungen, mit denen die jüngeren Generationen konfrontiert sind, sind weitaus schwieriger als die der früheren Generationen. Der Einzelne muss heute mehr Verantwortung für Entscheidungen wie Investitionen in Weiterbildung und Altersvorsorge übernehmen. Bei wichtigen Entscheidungen wie diesen ist die Finanzkompetenz von entscheidender Bedeutung. Eine Person wird als finanziell gebildet definiert, wenn sie mindestens drei der vier Finanzkonzepte richtig beantwortet: Zahlen (Zinsen), Zinseszins, Inflation und Risikostreuung.USAEnglishTextfileShow
Gute PraxisAnfängerleitfaden zum Umgang mit GeldDer Artikel erstellt einen Leitfaden für Anfänger zum Umgang mit Geld und teilt ihn in verschiedene Schritte auf: Erstellen Sie ein Budget, um die Kontrolle über die persönlichen Finanzen zu übernehmen, indem Sie die Hauptkosten (Lebenshaltungskosten, Haushaltskosten usw.) ermitteln; Verfolgen Sie das Budget (mit einem Budgetplaner); Setzen Sie sich ein Sparziel und investieren Sie Ihre Ersparnisse.UKEnglishWebpageShow
Gute PraxisBudgetplaner-ToolDieser Link zu einem kostenlosen Budgetplaner gibt Ihnen die Kontrolle über Ihre Haushaltsausgaben und analysiert Ihre Ergebnisse, damit Sie die Kontrolle über Ihr Geld behalten. Es ermöglicht den BenutzerInnen, ein Budget durch ein interaktives Best-Practice-Modul zu erstellen, das Flexibilität und Orientierung in diesem Prozess bietet.UKEnglishWebpageShow
Gute PraxisOnline-SparrechnerDieser Online-Rechner kann Ihnen helfen zu verstehen, wie lange es dauert, einen bestimmten Betrag zu sparen, oder wie viel Sie sparen müssen, um bis zu einem bestimmten Datum genug zu haben.UKEnglishWebpageShow
Gute PraxisGeld verdienen, Sinn machenDieses Video erklärt die Vorteile der Budgetierung und die Budgetierung anhand von anschaulichen Beispielen und richtet sich an junge Menschen.UKEnglishVideoShow
Tools und RessourcenGlobale GeldwocheGMW ist eine jährliche globale Sensibilisierungskampagne, die darauf abzielt, sicherzustellen, dass junge Menschen von klein auf finanziell bewusst sind und nach und nach die Kenntnisse, Fähigkeiten, Einstellungen und Verhaltensweisen erwerben, die erforderlich sind, um solide finanzielle Entscheidungen zu treffen und letztendlich finanziell gesund zu werden -sein und finanzielle Belastbarkeit.OECDEnglishWebpageShow
Tools und RessourcenDas FEFE-SpielDas FEFE-Spiel ist ein kostenloses mobiles digitales Spiel, das die Entwicklung von einführenden Buchhaltungs- und Finanzkenntnissen für Unternehmen unterstützt und auf iPhones und Android-Handys gespielt werden kann. Das Spiel kann im App Store und bei Google Play heruntergeladen werden.OECDEnglishOtherShow
Tools und RessourcenRessourcen für LehrerInnen und ErzieherInnenDieser spezielle Abschnitt von MyMoney.gov bietet Informationen und Links zu einer Sammlung von bundesstaatlichen Leitfäden und Lehrplänen für die Vermittlung von Konzepten zur finanziellen Leistungsfähigkeit.USAEnglishVideoShow
Tools und RessourcenGeld smart für junge ErwachseneDer Lehrplan Money Smart für junge Erwachsene hilft Jugendlichen im Alter von 12 bis 20 Jahren, die Grundlagen des Umgangs mit ihren Finanzen zu erlernen. Money Smart für junge Erwachsene besteht aus acht von Lehrern geleiteten Modulen.USAEnglishWebpageShow
Tools und RessourcenRessourcen und Downloads für FinanzkompetenzSie können Ressourcen und Downloads für Lehrkräfte erkunden, die den Schülern helfen möchten, Finanzkonzepte zu erlernen, Geldmanagement zu üben und starke Fähigkeiten zur finanziellen Entscheidungsfindung und zum wirtschaftlichen Denken aufzubauen.USAEnglishVideoShow
Tools und RessourcenFinanzielle BildungAuf der Webseite für Finanzielle Bildung und Jugend sagt die OECD, dass Finanzkompetenz eine zentrale Lebenskompetenz für die Teilhabe an der modernen Gesellschaft ist. Kinder wachsen in einer immer komplexer werdenden Welt auf, in der sie schließlich ihre finanzielle Zukunft selbst in die Hand nehmen müssen. Daher hat die OECD aktuelle Forschungsergebnisse, Strategien und Instrumente zusammengetragen, die den Ländern auf der ganzen Welt helfen werden, die Finanzkompetenz der Jugendlichen zu verbessern.OECDEnglishWebpageShow
Tools und RessourcenSmart Money - Persönlicher finanzieller BildungsworkshopSmart Money ist eine digitale Community, die finanzielle Bildung mit Tools und anderen Ressourcen unterstützt.South AfricaEnglishWebpageShow
Tools und RessourcenUmgang mit GeldYouthline wurde 1970 gegründet und ist eine Zusammenarbeit von Jugendentwicklungsorganisationen in ganz Neuseeland. Youthline unterhält eine große Website mit vielen Informationen für junge Leute. Ein Teil ist der "Advice Hub", ein Teil des Hubs heißt "Beyond School". In der Rubrik "Beyond School" finden Sie zum Beispiel wirtschaftlichen Informationen unter der Rubrik "Umgang mit Geld".New ZeelandEnglishWebpageShow
Tools und RessourcenDie besten Möglichkeiten, Ihr Geld besser zu verwaltenYoung and Thrifty wurde zum besten Blog für persönliche Finanzen in Kanada ernannt und zerlegt verwirrenden Jargon in lustige, mundgerechte Stücke. "Junge und sparsame" Posts sind im Grunde das, was die Leute in der höheren Sekundarschule gelernt haben sollten. Alles von Tipps zur Budgetierung bis hin zu Online-Banking-Hacks, Discount-Brokerage-Bewertungen und dem ultimativen Leitfaden für Kanadas Robo Advisors.CanadaEnglishWebpageShow
Tools und RessourcenFinanzkompetenzprogrammeDie Website der kanadischen Regierung, auf der sie verschiedene Tools zusammenstellt, um jungen Menschen zu helfen, etwas über Finanzen und Wirtschaft zu lernen.CanadaEnglishWebpageShow
Policy paperUngarn: Förderung der Finanzkompetenz in der BerufsbildungBildungsprogramme auf verschiedenen Bildungsniveaus der Finanzkompetenz - Aufbauend auf den Ergebnissen nationaler und internationaler (OECD) vergleichender Umfragen zielt eine nationale mittelfristige Strategie zur Finanzkompetenz darauf ab, den Erwerb von Finanzkompetenzen und -kenntnissen der ungarischen Bevölkerung zu unterstützen und wird in den Zeitraum 2017-23 im Rahmen von zweijährigen aufeinanderfolgenden Aktionsplänen, die vom Finanzministerium verwaltet werden.HungaryHungarianWebpageShow
Policy paperFinanzkompetenz für junge LeuteBei der Bank of Ireland wurde ein Programm für finanzielles Wohlergehen für Jugendliche entwickelt, das Grundschulen und weiterführenden Schulen für den Unterricht im Klassenzimmer zur Verfügung steht und für Eltern, um ihren Kindern zu Hause das Konzept des finanziellen Wohlergehens vorzustellen.IrelandEnglishWebpageShow
Policy paperKapazitätsaufbau in der FinanzkompetenzÖkonomische Bildung auf Schulebene bietet eine echte Chance und Chance, eine gut ausgebildete Gesellschaft zu schaffen, die bewusste finanzielle Entscheidungen trifft und sich der Marktmechanismen bewusst istPolandEnglishTextfileShow
Policy paperVerbraucherschutz und FinanzkompetenzIn diesem Gesetz nimmt die CNB Anregungen, Beschwerden und Mitteilungen von Verbrauchern entgegen, beantwortet berechtigte Anfragen, veröffentlicht Auslegungsgutachten und führt Kontrollen bei beaufsichtigten Finanzinstituten durch.The Czech RepublicEnglishWebpageShow
Policy paperFinanzbildungsplan – SpanienFinanzbildungsplan der Banco de España und der CNMV zur Verbesserung der Finanzkompetenz aller Bürger, Umsetzung nationaler Finanzbildungsstrategien im Einklang mit den OECD-Grundsätzen und -Empfehlungen in Form von organisierten Schulungstagen, Workshops, Konferenzen und Seminaren in ganz Spanien, darunter mehr including über 500 Schulen pro JahrSpainEnglishWebpageShow